SchulinfosSchullebenSchulumfeld
Gesundes Znüni


Frühstück und Znüni sind wichtig für einen guten Start in den Tag.

 

Kinder sollten möglichst nicht ohne Frühstück aus dem Haus gehen. Nach einer langen Nacht, müssen die Energiespeicher wieder aufgefüllt werden. Ähnlich wie bei Erwachsenen, können nicht alle Kinder am Morgen schon reichlich essen. Ein Glas Milch oder Saft sorgt ebenfalls für einen guten Start.

 

Kinder, die wenig frühstücken, sind auf ein reichliches Znüni angewiesen. Wer hingegen morgens ausgiebig isst, nimmt in der Pause etwas weniger. Das Znüni sollte nicht nur gesund sein und problemlos mitgenommen werden können, es muss auch auf die Vorlieben des Kindes abgestimmt sein.

 

Am Vormittag machen wir mit den Kindern jeweils eine Znünipause.

Bitte geben Sie Ihrem Kind möglichst keine Süssigkeiten, wie auch keine fetthaltigen Snacks wie Pommes-chips oder ähnliches mit.

 

Mit Zucker gesüsste Produkte sind ungeeignet, da sie nur einen kurzfristigen Energieschub bewirken. Anschliessend ermüden die Kinder umso schneller.

Überdies führt Zucker zu Übergewicht und zu Karies.

 

Wir empfehlen:

 

  • Saisonobst oder Gemüse, Ruch-, Vollkorn- oder Knäckebrot, welches mit fettarmem Käse oder Schinken, sowie Butter belegt werden kann, ungezuckerte Müeslimischungen, Reiswaffeln, Nüsse, Darwida, ...
  • Ungezuckerte Getränke wie Kräuter- oder Früchtetee aber auch Hahnenwasser, Mineralwasser oder Milch sollten am Besten in einer wiederverschliessbaren Flasche mitgebracht werden. Die Kinder dürfen auch jederzeit Wasser im Kindergarten trinken.

 Zum Schluss wünschen wir nur noch «EN GUETE»

 

 Tipps für gesunde Znüni und Zvieri...

 

 

 

 

 


made by Bader © 10